PRFK Regionalgruppe Landau trifft sich online

Einladung für Dienstag, den 18. Januar 2022, 19.30 bis 20.30 Uhr Liebe Mitforscherinnen, liebe Mitforscher, zunächst einmal wünsche ich Euch/Ihnen alles Gute für das Jahr 2022. Neues Jahr – neues Glück, nachdem unsere Vereinssitzungen in alter Form nicht möglich sind, starten wir am Dienstag mit einem Online-Meeting. Über Eure zahlreiche Teilnahme freue …

Upgrade der Vereinsdatenbank (TNG)

Am 15. Januar 2022 wurde die Software der Vereinsdatenbank auf die aktuelle Version (TNG13) gebracht. Dieses Upgrade wurde durch die technische Weiterentwicklung und zum Schließen von Sicherheitslücken notwendig. Auch neue Funktionen stehen nach dem Upgrade zur Verfügung. Interessierte finden hier die Liste der Änderungen. Mit der Aktualiserung einher geht, dass …

Spendenaufruf

Wir, die ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Pfälzisch-Rheinischen Familienkunde e.V. bemühen uns, Ihnen bei der Familienforschung so rasch und umfangreich wie möglich zu helfen. Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Arbeit und ermöglichen uns, unser Archiv, die Bibliothek und die Internetpräsenz auszubauen. Bitte nutzen Sie auf das Spendensymbol, um Ihre Spende …

Helfer gesucht

Wir sind auch auf der Suche nach freiwilligen Helfern für die Mitarbeit im Archiv. Zu den Aufgaben gehört das Erschließen von neuer Literatur und genealogischen Dokumenten. Viele Arbeiten lassen sich bequem von zu Hause erledigen, da alle Systeme über das Internet erreichbar sind. Bei Interesse wenden Sie sich an: info@prfk.org …

Artikel gesucht

Aufsätze für das Heft gesucht Für die Vereinszeitschrift der PRFK suchen wir Artikel. Wer Interesse hat einen Aufsatz oder genealogische Forschungsergebnisse den Mitgliedern der PRFK zugänglich zu machen, kann diese gerne bei uns einreichen. Anfragen dazu richten Sie bitte an info@prfk.org.

Neue Internetadresse für SEHUM

Die Website SEHUM (Schweizer Einwanderer in Heidelberg und Umgebung) von Norbert Emmerich hat seit kurzem eine neue Internetadresse. Statt unter sehum.selfhost.eu ist sie nun unter https://sehum.dynv6.net/ erreichbar. Dort findet sich auch das neue Projekt GEMMAG (Genealogische Miszellen für Magdeburg), einer Erweiterung der Familiendatenbank Magdeburg mit zusätzlichen Daten auch über die …